Alkohol: Alkohol spielt eine große Rolle in unserer Gesellschaft.  Zu vielen Anlässen wird Alkohol getrunken: bei Festen, Geburtstagen, zum Essen, Entspannen bei sozialen Anlässen aller Art. Alkohol gilt als legale Droge. Da Alkohol ein starkes Zellgift ist, gibt es aus Jugendschutzgründen Altersvorgaben. Der Alkoholkonsum bei Jugendlichen ist seit Jahren rückläufig, nichtsdestotrotz müssen Jugendliche ihre eigenen Erfahrungen damit sammeln und dabei kann es zu Problemen kommen. Möchtest du herausfinden, ob dein Konsum ok ist?

Nikotin: Nikotin ist eines der schwersten bekanntesten Nervengifte, die Tabakpflanze setzt es zum Schutz vor Fressfeinden ein. Bei der herkömmlichen Zigarette entstehen während des Produktionsprozess und des Konsums um die 4.800 Substanzen, von denen etliche giftig und krebserzeugend sind. Nikotin macht genauso schnell abhängig wie Kokain. Die Industrie hat aufgrund der hohen Gesundheitsschädigung neue Produkte erfunden, die bei Jugendlichen sehr beliebt sind: E-Zigaretten und E-Shishas, sowie den in Europa verbotenen Snus. Auch diese Produkte haben nur das Ziel, abhängig von Nikotin zu machen.

Möchtest du dich weiterinformieren oder deinen Konsum einstellen?

Cannabis: Cannabis gilt als eine der ältesten Nutz-und Heilpflanzen. In China soll die Hanfpflanze bereits vor 6.000 Jahren zu Nahrung, Kleidung, Fischnetzen, Öl und Heilmittel verarbeitet worden sein. Nur die weibliche Pflanze der Gattung Cannabis sativa enthält genug THC, um einen Rausch zu erzeugen. THC wird überwiegend in Form von Marihuana oder Haschisch konsumiert. Die größten Gefahren gehen von speziellen Züchtungen mit einem extrem hohen THC-Gehalt, sowie künstlichen (synthetischen) Cannabinoiden aus. Cannabis gehört zu den illegalen Drogen, so dass du nicht nur deine Gesundheit, sondern auch juristische & soziale Folgen (Strafverfahren, Führerscheinentzug, Schulverweise) riskierst.

Mehr zu Cannabis (und anderen Drogen) unter:

www.drugcom.de

www.mindzone.de

Schau mal auf Instagram vorbei!​​

  • Instagram

Digitales Jugendhaus JJ

  • Instagram

jugendinfocafe_hattersheim

  • Instagram

mobflo

  • Instagram

fzh_kriftel

  • Instagram

mobile_beratung

Wichtige Telefonnummern

Deutscher Kinderschutzbund

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen: 08000 116 016

Jugendtelefon: 116 111
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Hilfetelefon Sexueller Missbrauch:0800 22 55 530

Hilfetelefon Gewalt gegen Männer: 0800 123 99 00

Corona-Krisentelefon der Goethe-Uni Frankfurt: 069 798 25102

Medizinische Kinderschutzhotline:

0800 1921 000

© 2020 by Digitales Jugendhaus JJ
 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now